Am 27. April fand im Rahmen der Stiftungswoche eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der Stiftung Bildung, der GEV des Andreas-Gymnasiums in Friedrichshain-Kreuzberg und uns als Landeselternausschuss statt. Hier ein kurzer Bericht zu den Ergebnissen.

Nach kurzen Führungen durch die „Highlights“ des Andreas-Gymnasiums (Turm, Quelle, Ateliers u.v.m.) gab es einen Impulsvortrag zum Thema Schulsanierung und damit verbundene Möglichkeiten und Chancen und einen kurzen Film über die aktuelle Situation am Andreas-Gymnasium. Daran schloss sich ein Diskussionforum an acht Thementische (Schüler_innen, Eltern, Pädagog_innen, Schulleiter_innen, Verwaltung, Politik, Bauplanung und Bauausführung, Hausmeister_innen und Servicepersonal) an. Der Abend endete mit einem offenen  Austausch zum Thema Schulbau.

Die Thementische hatten in ihrer jeweiligen Zusammensetzung

  1. Schüler_innen
  2. Eltern
  3. Pädagog_innen
  4. Schulleiter_innen
  5. Verwaltung
  6. Politik
  7. Bauplanung und Bauausführung
  8. Hausmeister_innen und Servicepersonal

folgenden Fragen zu bearbeiten:

Problem

Was sind aktuell die größten Probleme? Wodurch oder durch wen werden diese Probleme verursacht? 

Ursache

Warum wird es nicht besser? Was fehlt um die Probleme in den Griff zu bekommen?

Lösung

Was können die Probleme gelöst werden? Wer muss was machen? Was muss verändert werden?

 

Schulleitung

schulleitung

Problem

Ursache

Lösung

 

Lehrer_innen

lehrkraefte

Problem

Ursachen

Lösung

 

Schüler_innen

Vermischt

fehlende Punkte werden noch nachgereicht, sobald diese vorliegen

 

Hausmeister_innen, Catering, Reinigungsfirmen

(anwesend war nur Cateringfirma, von den anderen Gruppen werden die Statements noch eingeholt)

servicekraefte

Essensanbieter

Problem

 

Eltern

eltern

Problem

Ursache

Lösung

 

Architekt_innen

architek innen01 architek innen02

Problem

Ursache

Lösung

 

Verwaltung (Schulaufsicht, Schulamt, SenBJW)

verwaltung

Problem

Ursache

Lösung

 

Politik (Stadträt_innen für Bildung: CDU, SPD und AGH: Linke, CDU, Grüne)

politik

Problem

Ursache

Lösung

Fazit

In der Problem-, Ursachen- und Lösungsanalyse finden sich vielen inhaltliche Überschneidungen auf alle Ebenen der an Schule beteiligten oder für Schule verantwortlichen Personen. Wenn sich jetzt noch der gemeinsame (politische) Wille findet, sollten die Probleme eindeutig identifiziert, die Ursachen erkannt und die Lösung auf den Weg gebracht werden können.