In der Veranstaltung „Von der Würde des Lernens“ am 27. April 2016 im Andreas Gymnasium wurden an Thementischen mit Schüler_innen, Lehrer_innen, Eltern, Schulleitung, Architekt_innen, Verwaltung und Politik Probleme, Ursachen und Lösung zum Thema „Schulgebäude: Lern- und Lebensort“ zusammengetragen. In unserem Beitrag vom 17. Mai 2016 haben wir ausführlich über die Ergebnisse berichtet. In diesem Beitrag haben wir die Ergebnisse als Cluster zusammengefasst.


Ist-Zustand und Ursachen

Personal

 

Finanzierung

 

Planung

 

Struktur

 

Pädagogik

 

Lösungsvorschläge

 

Und was noch?

Mehr Grün auf den Schulhöfen, Räume für Sozialarbeit, angemessene Arbeitsräume für Lehrer, Rückzugsräume für Schüler, gut ausgestattete Fachräume, Bibliotheken, Fahrstühle- zusammengefasst also: Ästhetik, Funktionalität, Klima, Akustik, Vielseitig- und Nachhaltigkeit müssen gemeinsam beachtet, geplant, finanziert und umgesetzt werden.