Visualisierung der Verteilung von Quereinsteigenden über Berliner Bezirke / Korrelation zwischen Brennpunktschulen und Quereinsteigenden-Quote

Thomas Tursics, Mitglied des Landeselternausschusses, Open Data-Experte und Entwickler der Visualisierung von „Wie kaputt ist Ihre Schule“, die zuletzt in der „City Vis 2018“ (Technologie Stiftung) in der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen ausgestellt wurde - hat in seiner neuesten Arbeit die Daten aus der Kleinen Anfrage „Lehrkräfte-Quereinsteigende in den Berliner Schulen im Schuljahr 2018/2019“ in einer Karte visualisiert.

Karte zur Visualisierung von Quereinsteigenden

Hier können verschiedene Thesen geprüft werden, wie die Frage, ob sich Quereinsteigende auf die Außenbezirke konzentrieren (Nein!) oder ob sie sich auf Brennpunktschulen der Schulform Grundschule konzentrieren (Ja!).

Mit wenigen Klicks lassen sich bestimmte Filter einstellen und somit verschiedene Analysen durchführen.

Die Schulen haben zur besseren Darstellung idealisierte Einzugsbereiche. Diese sind grün, orange oder rot eingefärbt. Grün bedeutet, es gibt keine Quereinsteigende. Orange zeigt Quereinsteigende mit einem Anteil zwischen 1-24% und rot markiert eine Quote von 25% und mehr.

Die Karte mit der Visualisierung finden Sie unter http://www.tursics.de/story/quereinsteigende/

Die Darstellung der Zahlen bestärkt uns nochmalig in unserer Forderung nach einer festen Quote als Obergrenze für Quereinsteigende und der damit verbundenen notwendigen Personalsteuerung, sowie in unserer Forderung, dass keine Quereinsteigende für die Schulanfangsphase eingesetzt werden dürfen. Noch wichtiger ist natürlich ausreichend Lehrkräfte über ein reguläres Studium auszubilden, die ihr Referendariat an den Berliner Schulen auch absolvieren und für den Berliner Schuldienst gewonnen werden